Einladung Vino del Camino - Die Weine des Jakobsweges

 

Liebe Weinfreunde, liebe Freunde des Jakobsweges,

nach den sehr guten Erfahrungen mit unserer Reise „Vino del Camino“ in den letzten Jahren wollen wir auch 2017 und 2018 auf Wein-Entdecker-Tour gehen. Und natürlich reisen wir wieder entlang des spanischen Jakobsweges (und machen diesmal auch einen Abstecher nach Portugal).

 

Weine erleben – Jakobsweg (neu) entdecken

Bei dieser Reise ist das Erleben von Weinen und das Kennenlernen der Weinregionen am Jakobsweg der eine Schwerpunkt. Außerdem werden wir ausgesuchte (kurze) Strecken des Jakobsweges erwandern und ganz „nebenbei“ auch noch etwas für unsere kulturelle Bildung tun und die Monumente am Jakobsweg besuchen und besichtigen.

 

Weine erleben bedeutet, dass wir in allen wichtigen Weinregionen am Jakobsweg Station machen und Bodegas (span. für Weinkeller) besichtigen. Eine Weinprobe gehört natürlich auch immer dazu.

So lernen wir zunächst die Rotweine aus der Navarra und der Rioja kennen. Ein wenig abseits des Jakobsweges entdecken wir dann auf unserem weiteren Weg die Rotweine der Ribera de Duero. Diese Weinregion hat in Spanien selbst den wohl besten Ruf und auch die teuersten Weine.

Und beim Thema spanischer Rotwein darf sicher nicht das nun folgende Bierzo (wieder direkt am Jakobsweg) mit seiner bekannten Mencia-Traube vergessen werden.

In Galicien schließlich werden wir neben einer kleinen Rotweinregion (Ribeira Sacra) vor allem die Weißweine der Ribeiro-Region und Alberiño-Weißweine kennenlernen.

 

Den Jakobsweg (neu) entdecken heißt bei dieser Reise, dass wir einige Strecken erwandern, die die meisten Pilger noch nicht kennen gelernt haben. Dies sind z.B. die Strecken in Navarra (Foz de Lumbier) und in der Rioja (Badarán nach San Millan de la Cogolla). (Sollten Sie nicht wandern können oder wollen, dann fahren Sie einfach bequem bei uns im Begleitfahrzeug mit.)

Außerdem werden wir in allen großen Städten des Jakobsweges (Burgos, León und Santiago) Stadtführungen organisieren. Dies, und unsere besonderen Unterkünfte am Jakobsweg (Kloster, Adelspaläste und auch eine Burg), lässt Sie den Jakobsweg neu entdecken.

 

 

Flexibel und gut begleitet

Da die Gruppengröße auf 20 Teilnehmer beschränkt ist (die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen), ist es möglich die Reise mit einem kleinen Bus zu „erfahren“. Wir sind so flexibel und können auch spontan das Programm ändern und auf die Wünsche der Gruppe eingehen. Geleitet wird die Reise von einer erfahrenen Reiseleitung von Pilgino, die bei den Besichtigungen falls notwendig auch die Übersetzung gewährleistet.

 

Alles in allem also eine spannende und erfahrungsreiche Reise auf dem Jakobsweg.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Reise begrüßen zu dürfen.

 

 

Herzliche Grüße aus Bremen

 

Ihr Pilginoteam